Wear-Management
Flash
-  Highlights 2017
-  News & Links

Sprache
-  English
-  Français
>  Deutsch

Wear-Management
-  Fokus
  -  Automobilindustrie
  -  Kulturerbe
  -  Zementwerk
  -  Energieerzeugung
  -  Metallherstellung
  -  Bergbau
  -  Erdöl / Erdgas
  -  Oeffentlicher Bereich
  -  Transport
-  Training
-  Kongress-Management
-  Ersatzteile
-  Kontakt / Netzwerke

Referenzen
-  RCM (SAE JA 1011)
-  Funktionssicherheit
-  Instandhaltungsschweissen
  -  E-Handschweissen
  -  MIG / MAG
-  Reparaturschweissen
>  Gusseisen
  -  Schweissbarkeit
  -  Reparaturschweissen
-  Uebliche Stähle
  -  Schweissen
-  Werkzeugstähle
-  Beschichten
  -  Schweissen
  -  Spritzen
  -  Löten
-  Kranexperten
-  Sicherheit
-  Akronym
-  Internationale Normung
-  CEN TR 15628

Highlights
-  Highlights 2017
-  Highlights 2016
-  Highlights 2015
-  Highlights 2014
-  Highlights 2013
-  Highlights 2012
-  Highlights 2011
-  Highlights 2010
-  Highlights 2009
-  Highlights 2008
-  Highlights 2007
-  Highlights 2006
-  Highlights 2005
-  Highlights 2004
-  Highlights 2003
-  Foxterrier

Gusseisen

Struktur von Gusseisen

Die zwei wichtigsten Vertreten der Gusseisenwerkstoffe sind der Grauguss und der Sphäroguss:

Grauguss

Struktur: Lamellengrafit in Eisenmatrix
Druckfestigkeit: Ausgezeichnete Druckfestigkeit und tieferer Elastizitätsmodul
Verschleiss: Tiefer Reibungskoeffizient (Graphit- Schmierung)
Sprödigkeit: Bruchdehnung ist sehr tief, extrem kerbschlagempfindlich
Festigkeit: Bescheidene Zugfestigkeitswerte (in Abhängigkeit von der Qualität), keine Ueberlastungssicherheit, keine Streckgrenze
Nachbearbeitung: Sehr gut spanabhebend bearbeitbar: Drehen, Bohren, ( nicht abscherbar )
Schwierig zum Brennschneiden

Struktur von Grauguss
Struktur von Grauguss

Typische Spannungs-/Dehnungskurve für Grauguss
Typische Spannungs-/Dehnungskurve für Grauguss

Sphäroguss

Struktur: Kugelgrafit in Eisenmatrix
Druckfestigkeit: Ausgezeichnete Druckfestigkeit Leicht elastischer als Stahl
Verschleiss: Ähnlich wie Grauguss
Sprödigkeit: Die Bruchdehnungswerte vor Sphäroguss sind höher als die für Grauguss
Festigkeit: Zugfestigkeit bis 800 MPa, die Elastizitätsgrenze liegt über dem halben Wert der Zugfestigkeit
Nachbearbeitung: Sehr gut spanabhebend bearbeitbar: Drehen, Bohren, ( nicht abscherbar )
Schwierig zum Brennschneiden

Struktur von Sphäroguss
Struktur von Sphäroguss

Typische Spannungs-/Dehnungskurve für Sphäroguss
Typische Spannungs-/Dehnungskurve für Sphäroguss

Typische Bauteile

Grauguss

  • Schwere Bauteile, im Allgemeinen
  • Maschinenunterbau
  • Zahnräder, schwere Getriebegehäuse
  • Riemenscheiben, Treibrollen
  • Gehäuse, Ständer
  • Sicherheitsvorrichtungen
  • Motorblocks, Zylinderköpfe
  • Ofenteile, Kokillen, Formen, Glasformen
  • Kaltschermesser
  • Ventile, Schieber, Pumpengehäuse

Sphäroguss

  • Schwere Bauteile, im Allgemeinen
  • Maschinenunterbau
  • Zahnräder, Kurbelwellen
  • Riemenscheiben
  • Gehäuse, Ständer
  • Sicherheitsvorrichtungen
  • Schwere Rohre, Rohrleitungen, Fittinge
  • Kaltschermesser
  • Stanzwerkzeuge
  • Ventile (Dampf,etc.)
  • Pumpengehäuse

Für mehr Information oder technische Beratung, bitte kontaktieren Sie uns.

Last update: September 7, 2015

Alle Informationen sind unvoreingenommen und in bester Absicht redigiert worden.
Wear-Management kann auf Grund dieser Information nicht haftbar gemacht werden.
Copyright © 2001-2017 Wear-Management, Arzillier 8, 1302 Vufflens-la-Ville, Switzerland
Die unveränderte Wiedergabe und Verteilung dieses gesamten Textes in beliebiger Form ist gestattet, sofern dieser Hinweis beibehalten wird.